Ausbildung Kurse

Junge Menschen für soziale Berufe interessieren: Das will die Kampagne "Berufsmixer" des DRK und des Paritätischen, die am 9. April ihre Premiere hatte. Startschuss war eine Präsentation vor Schülern der Elise von König Gemeinschaftsschule in Stuttgart.

Die Entscheidung für ein Studium oder einen Beruf fällt vielen jungen Menschen nicht leicht. Dabei haben vor allem soziale Berufe Konjunktur. Nachwuchskräfte werden dringend gesucht. Die Zukunftschancen und Karriereaussichten sind glänzend. Selbst ein Studium ohne Abitur ist möglich. Das Deutsche-Rote Kreuz  Landesverband Baden-Württemberg (DRK) und der Paritätische Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg gehen mit ihrer Kampagne „Berufsmixer – Ich will sozial“ neue Wege, um Jugendliche für eine Ausbildung  in einem sozialen Beruf zu gewinnen:

Mit der „Berufsmixer-Web-App“ können sich Jugendliche auf dem Handy selber ihren sozialen Beruf „shaken“. Eine Website mit dem Titel „Berufsmixer.de“ bietet authentische Informationen zu einzelnen sozialen Berufen mit Videoclips, Bildergeschichten und  Werdegängen von echten Auszubildenden sowie eine Ausbildungsplatzbörse. Auf der Facebook-Fanpage finden Jugendliche aktuelle Infos zu sozialen Themen, Berufen und Ausbildungsmessen. Begleitend zum Projektstart läuft eine Postkartenaktion in Lokalen und Kneipen in ganz Baden-Württemberg.

http://www.drk.de/angebote/erste-hilfe-und-rettung/erste-hilfe-online.html

Neu: Erste-Hilfe-Wissen online auffrischen das DRK-Generalsekretariat hat zusammen mit der Firma simpleshow ein interessantes Modul entwickelt, das Sie sich auf jeden Fall anschauen sollten. Verwendungsmöglichkeiten wird es nicht nur in der Öffentlichkeitsarbeit geben. Das Erste-Hilfe-Wissen aufzufrischen, ist jetzt ganz einfach: Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und simpleshow haben hierfür das Online-Lernmodul "Werde zum Erste-Hilfe-Helden" entwickelt. In der modernen Form des Erklärvideos werden die wichtigsten Maßnahmen für den Ernstfall gezeigt. Das Lernmodul soll keinen regulären Erste-Hilfe-Kurs ersetzen, es soll vielmehr zum Besuch eines Kurses animieren.

DRK-Generalsekretär Clemens Graf von Waldburg-Zeil sagt: "Wie wir aus einer aktuellen Umfrage von DRK und ADAC wissen, können zwei Drittel der Deutschen bei einem Unfall nicht richtig helfen. Daran wollen wir etwas ändern. Der Online-Schnupperkurs zur Ersten Hilfe ist ein sehr frischer und sympathischer Schritt in diese Richtung."

In vier kurzen spielerischen und leicht verständlichen Filmgeschichten lernen die Nutzer das "H.E.L.D"-Modell kennen. Die Buchstaben stehen für "Hilfe rufen", "Ermutigen und trösten", "lebenswichtige Funktionen kontrollieren" und "Decke unterlegen". Um am Ende selbst ein Held zu werden, muss der Nutzer nach jedem Video Quizfragen beantworten. Der interaktive Film ist auf Deutsch, Englisch und Spanisch abspielbar - und lässt sich in sozialen Medien teilen oder auf Webseiten einbetten.

Das Lernmodul soll keinen regulären Erste-Hilfe-Kurs ersetzen, es soll vielmehr zum Kursbesuch animieren. Über die integrierte Postleitzahlensuche gelangt man zu einem Kursangebot in der Nähe. Das DRK empfiehlt, Erste-Hilfe-Kenntnisse alle fünf Jahre aufzufrischen.

Der Online-Kurs ist im Rahmen der "simpleshow initiative" entstanden, mit der das Stuttgarter Unternehmen gemeinnützige Vereine dabei unterstützt, ihr Anliegen modern und sympathisch zu erklären. "Unser Know-how im Storytelling und in der Reduktion von Komplexität ermöglicht es, in wenigen Minuten viel Wissen zu vermitteln. Es war uns ein besonderes Anliegen, mit dem DRK zusammenzuarbeiten und unsere Hilfe bei diesem wichtigen Thema anzubieten", sagt Detlev Weise, CEO der simpleshow GmbH.

Das DRK bildet als größter Anbieter pro Jahr mit 14.000 ehrenamtlichen Lehrkräften rund 1,3 Millionen Menschen in Erster Hilfe aus. Die simpleshow GmbH ist spezialisiert auf die Produktion von Erklärvideos für komplexe Sachverhalte.

Ansprechpartner

Personal Doerflinger

Thomas Dörflinger
Kreisausbildungsleiter

07761 / 9201 - 0
Rot-Kreuz-Straße 4
D - 79713 Bad Säckingen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Säckingen

Rot-Kreuz-Straße 4
79713 Bad Säckingen

Tel.: (07761) 9201 - 0
Fax: (07761) 9201 - 40

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind zertifiziert

iso 9001 2015